Skip to main content
10. August 2017 | Verkehr, FPÖ

FPÖ spendet 750 Euro an Raubopfer!

Im August 2017 wurde die 67jährige Pensionistin Ingrid Azinger mitten in Kagran am helllichten Tag Opfer eines hinterhältigen Räubers!

Die gehbehinderte Frau war mit Ihrem Elektromobil gerade auf dem Weg eine neue Waschmaschine zu kaufen. In einer Seitengasse des Rennbahnweges rieß Ihr ein feiger Räuber die Handtasche vom Hals und flüchtete mit den gesamten Ersparnissen der betagten Frau.

In Ihrer Not wandte sich Frau Azinger an die FPÖ mit der Bitte um Hilfe, welche sie umgehend durch Vizebürgermeister Johann Gudenus, Stadtrat Toni Mahdalik und BV-Stv Werner Hammer erhielt. Alle drei spendeten zu gleichen Teilen die geraubten € 750.- und konnten damit zumindest den finanziellen Schaden wieder gutmachen.

Was bleibt, ist der seelische Schaden, und das in der, wie wir immer von der Stadtregierung hören: "... sichersten Stadt Europas“!

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.